Mit neuer Pulslicht Technologie gegen erweiterte Äderchen und Pigmentflecken.

LEO-Tech 540 hilft sicher, effektiv und schnell gegen

>> zum Flyer [3.358 KB]

Vaskuläre Läsionen

  • Rötungen
  • Couperose
  • Rosacea
  • Spider Navy
  • Hämangiome (Blutschwämmchen)
  • Feuermale

Pigmentläsionen

  • Altersflecken
  • Sommersprossen
  • Hyperpigmentierungen
  • Café-au-lait-Flecken
  • Initiale seborrhoische Keratosen
  • Dyschromien

Unerwünschter Makel verschwindet

Kosmetisch störende Hautrötungen und -flecken können angeboren oder durch Umwelteinflüsse, Medikamente oder Hormonumstellung erworben sein. Die Veränderungen sind gutartig, stellen für die Betroffenen aber häufig ein kosmetisches Problem dar.

Pigmentflecken treten bevorzugt an den Stellen des Körpers auf, die besonders der Sonne ausgesetzt sind, wie der Handrücken, die Unterarme, Gesicht und Dekolleté. Helle Haut, Sonnenbrände, oder häufige Sonnenbäder auch ohne Sonnenbrände, begünstigen die Entstehung. Je nach Ausmaß der Sonnenbestrahlung können sie schon ab dem 40. Lebensjahr auftreten; bei den 60-Jährigen sind in Deutschland über 90% von ihnen betroffen.

Bisher war die Behandlungen von unerwünschten Hautpigmentierungen oder Rötungen der Haut nur mit sehr intensiven Methoden wie z.B. einem Laser möglich, heute lassen sie sich effizient mit nicht-invasivem Pulslicht behandeln.